Aussteller-
bereich

Vier-Länder Lieferantenbörse: Vernetzungsplattform vereinfacht Lieferantensuche im Bodenseeraum

Innovatives Messeformat der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO), der Wirtschaftskammer Vorarlberg (WKV) und der Messe Dornbirn fördert die Lieferantensuche in der Vier-Länder-Region. Für Fragen zu grenzüberschreitenden Themen stehen den Besuchern verschiedene Experten zur Seite.


Dornbirn. Mit der Vier-Länder Lieferantenbörse wird am 12. Juni erstmals eine länderübergreifende Plattform geschaffen, die die Lieferantensuche in der Bodenseeregion vereinfacht und die Stärken und Produkte der regionalen Zulieferbetriebe zentral an einem Ort präsentiert. Über 35 Zulieferer aus den Branchen Mechatronik, Elektronik, Metall und Kunststoff präsentieren ihr Angebot in der Halle 13 der Messe Dornbirn. „Die Vier-Länder Lieferantenbörse ist ein Pilotprojekt der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH, der Wirtschaftskammer Vorarlberg sowie der Messe Dornbirn“, erklärt WISTO-Geschäftsführer Dr. Joachim Heinzl. „Ziel der Veranstaltung ist es, die Wirtschaftskraft unserer Region gebündelt darzustellen und Partner für neue Geschäftsbeziehungen zusammenzubringen.“ 

Die Vier-Länder Lieferantenbörse präsentiert sich als innovatives Kontaktforum, das der stärkeren Vernetzung innerhalb der angrenzenden Regionen dient. Katharina Schulz, Projektleiterin der Lieferantenbörse, bringt die Vorteile für die Aussteller und Besucher auf den Punkt: „Wie bei allen Messen steht der direkte Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern im Vordergrund. Die Besucher finden eine Vielzahl an Ansprechpartnern aus den unterschiedlichsten Branchen, zentriert an einem Ort.“

Experten informieren umfassend

Neben der Möglichkeit, sich über das regionale Angebot ein Bild zu machen, finden die Besucher umfassende Informationen zu Themenstellungen, welche für die grenzüberschreitende Kooperation wichtig sind. Die WISTO unterstützt die Besucher bei der Suche nach geeigneten Technologie- und Kooperationspartnern, informiert über die Erschließung von Fördermitteln für F&E- und Investitionsprojekte und beantwortet Fragen zu Betriebsgründungen und -erweiterungen. Hilfestellungen für grenzüberschreitende Zulieferungen geben Zollexperten und Spediteure und die Wirtschaftskammer behandelt die Themen „Arbeiten über die Grenzen“ und erklärt das Förderprogramm „go international“. Die Vier-Länder Lieferantenbörse findet am 12. Juni, von 9 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Factbox

Vier-Länder Lieferantenbörse
Freitag, 12. Juni 2015, 9 bis 17 Uhr

Messe Dornbirn, Halle 13
Messeplatz 1, 6850 Dornbirn (Vorarlberg, AT)
Kostenfreier Eintritt für Besucher

Auszug aus der Ausstellerliste: alphacam austria GmbH, Alváris Profile Systems GmbH, A.M.I. GmbH, barho ecs, BÖMA GmbH Maschinenbau und Automatisierung, Egon Böhler GmbH, Gebrüder Weiss GmbH, Getriebebau NORD GmbH, GRITEC AG, Hefel Hubert GmbH, Heron-CNC-Technik GmbH, Hölzl Gravuren GmbH, Kaufmann Fertigungstechnik GmbH, KonVOR Konstruktion rund um Vorarlberg, Lenz Prototech, Lingenhöle Technologie GmbH, LinsTech Werkzeugbau e.U., Meusburger Georg GmbH & Co KG, MONTFORT Kunststofftechnik GmbH, Pfaffstaller Kröss GmbH, Polystanz AG, Richter Fertigungstechnik GmbH, Robounits GmbH, SCHENKER & CO. AG, Scherrer Norbert Maschinen- u. Fertigungstechnik, Springmann Austria GmbH, System Industrie Electronic GmbH, TMV Metallverarbeitung und Vorrichtungsbau, VALTEC Toolsystems GmbH, WAMPL Plastic GmbH, Wiegel Feldkirch Feuerverzinken GmbH, Wolf ZT

Mehr Informationen unter: http://lieferantenboerse.messedornbirn.at

Kontakt Vier-Länder Lieferantenbörse:
WISTO, Alexandra Giesinger, Telefon +43 5572 55252-12, alexandra.giesinger​(at)​wisto.at
Messe Dornbirn, Katharina Schulz, Telefon +43 5572 305 428, katharina.schulz​(at)​messedornbirn.at

Bilder